Dienstag, 02. Mai 2017

08:00 - 09:00

17:30 - 19:30

19:30 - 21:30

Sonntags während des 10-Uhr-Gottesdienstes können Kinder in verschiedenen Altersgruppen (zwischen 3 und 13) Kindergottesdienst erleben. Schwerpunkte sind Kinderlobpreis, Bibellehre, Basteln und Spiel. Je nach Alter verschieben sich die Schwerpunkte hinsichtlich Intensität und Zeitdauer. Die Verkündigung des Evangeliums steht im Vordergrund, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen auch ihre eigenen Glaubenserfahrungen mit ein und fördern und ermutigen die Kinder gerade auch in Bezug auf ihre Alltagserfahrungen, stärken und trösten sie. Der Kindergottesdienst legt auf diese Weise zusätzlich zur täglichen Begleitung durch die Eltern eine weitere Grundlage zu einem lebendigen Glauben an Jesus Christus.

Nach dem Gottesdienst und dem anschließenden Essen im Café werden die Kinder betreut (von 12 bis 13.30 Uhr). Sie können miteinander spielen, toben, malen oder kneten. In dieser Zeit ist es den Eltern möglich, in Ruhe Kaffee zu trinken und miteinander zu klönen.

Für alle Jugendlichen im Alter von 13 bis 19 Jahren findet dienstags von 17:30 bis 19:30 Uhr in der Herrenstraße 10 ein Jugendhauskreis statt. Hier lernen die Jugendlichen Gott anzubeten, sie studieren Gottes Wort und tauschen Gebetsanliegen aus. Die Lehre des Wortes Gottes steht im Vordergrund.

Jeden Freitag um 18:00 Uhr ist in der Herrenstraße 8 die GOD FEARING YOUTH CREW am Start. God Fearing Youth Crew, dass ist unser Name. God, weil es um Ihn geht und er unser Schöpfer & Erlöser ist. Fearing, weil wir in Erfurcht und Achtung zu Ihm leben wollen. Youth, weil wir zwischen 13 und 19 Jahren alt sind. Crew, weil wir zusammenhalten und gemeinsam Jesus kennen lernen wollen. Zu einem typischen Freitagabend gehört gemeinsames Essen, Zeit um einander kennenzulernen, Worship, eine "Jugendpredigt", Gebet, Tischfußball, abhängen, zusammen kochen usw.

Was wir sonst noch machen? Freizeiten, Wandertouren, Konzerte, Partys und Jugendgottesdienste. Unser Herz schlägt dafür, Jugendliche aus Hannover und Umgebung mit dem Evangelium bekannt zu machen.

"Seid in ihm [Jesus] verwurzelt, baut euer Leben auf ihm auf. Bleibt im Glauben fest." - Kolosserbrief, Kapitel 2, Vers 7

In Jesus verwurzelt sein, "rooted", das ist Ziel und Inhalt des wöchentlichen Junge-Erwachsenen-Treffens unter dem Namen roots. Jeden Freitag treffen sich junge Menschen ab 19 Jahren um 18 Uhr in den Räumen der Gemeinde (Eingang: Herrenstraße 10). Der Abend startet mit einem gemeinsamen Abendessen, Zeit sich kennen zu lernen und Freundschaften zu bauen. Fokus des Abends ist die gemeinsame Begegnung mit Jesus im Bibelstudium, in der Anbetung und im Gebet.

Die Frauen treffen sich jeden 4. Samstag im Monat von 9.30-12.00 Uhr im Café der Gemeinde. Nach einem abwechslungsreichen Frühstück im Büffetstil und zwanglosem Gespräch kommen sie zu einer Zeit der Anbetung mit anschließender Andacht zusammen.

MuKi steht für Mutter-Kind-Gruppe. Mütter mit ihren Kindern bis zum Kindergartenalter treffen sich jeden Freitag von 9.00-11.30 Uhr im Cafe der Gemeinde. Die Kinder spielen und lernen sich kennen, während die Mütter sich bei einer Tasse Kaffee austauschen und zusammen für persönliche Anliegen beten.

Die Männer treffen sich jeden 2. Samstag im Monat von 9.30-12.00 Uhr im Café der Gemeinde. Nach einem abwechslungsreichen Frühstück im Büffetstil und zwanglosem Gespräch kommen sie zu einer Zeit der Anbetung mit anschließender Andacht zusammen.

Der Inhalt dieser Seite ist noch nicht fertig!

Der Inhalt dieser Seite ist noch nicht fertig!

Der Inhalt dieser Seite ist noch nicht fertig!

"Darum, ihr Brüder, seht euch nach sieben Männern aus eurer Mitte um, die ein gutes Zeugnis haben und voll des Heiligen Geistes und Weisheit sind; die wollen wir für diesen Dienst einsetzen." (Apostelgeschichte, Kapitel 6, Vers 3)

In der Apostelgeschichte wird geschildert, dass bereits die ersten Christen Männer aus ihrer Mitte auswählten, um praktische Dienste zu erfüllen, damit sich die Gemeindeleitung auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren kann. Dass wir Ordner ein gutes Zeugnis haben und voll des Heiligen Geistes und Weisheit sein mögen, ist natürlich eine großer Herausforderung. Wir freuen uns jedoch, als Ordner in der Gemeinde Jesu praktisch dienen zu können. Wir stellen Stühle, regeln praktische Dinge vor, während und nach dem Gottestdienst und anderen Veranstaltungen. Wir dienen der Gemeinde mit offenen Augen, offenen Ohren und bereiten Händen. Der Dienst ist zwar praktischer Natur, wir dienen aber auch im Gebet. Und wir können versichern, dass Jesus den Dienenden immer wieder neu ausrüstet, motiviert und beschenkt.

Es gibt vier Ordnerteams, die abwechselnd sonntags oder auch bei anderen Veranstaltungen der Gemeinde dienen. Wir freuen uns, wenn uns jemand verstärken möchte. Du wirst gebraucht! Bei Interesse wende Dich bitte an Dirk Gerz, der die Gesamtleitung hat.

 

Besuche KoinoniaGemeinde auf

Besuche @Koinonia_DE auf
Twitter-Profil von Koinonia_DE