Diese Webseite benutzt Cookies. Durch das Verbleiben auf dieser Webseite akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.

Sonntag, 13. Januar 2019
Freitag, 18. Januar 2019

09:30 - 11:30

Jetzt ist er also da, der ultimativ neue Gemeinde-Blog! Und so schreib ich jetzt mal was ultimativ Neues...

Was? Was sagst du, Salomo? "Es gibt gar nichts Neues unter der Sonne" (Prediger 1,9)? Was nun? Bleibt alles, wie es ist? Ist kein Neuanfang möglich?

Hier stehen wir am Grab: ein tonnenschwerer Stein liegt vor dem Eingang.

gekreuzigt - gestorben - begraben

Das war's. Es gibt gar nichts Neues unter der Sonne, es sei denn...

Es sei denn, dass der Geist des lebendigen und Leben schaffenden Gottes ein Wunder bewirkt. Das Wunder der Auferstehung! Und dann heißt es nicht mehr "Es gibt gar nichts...", sondern "Wenn jemand in Christus ist, so ist er eine neue Schöpfung; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden." (2. Korinther 5,17)

Der Geist, der Jesus von den Toten auferweckt hat, möchte heute (und immer wieder heute!) in unserm Leben Neues schaffen, etwas das in Ewigkeit neu bleibt und nie veraltet. Er tut es durch das alte, aber doch immer wieder neue Wort, SEIN Wort, die Bibel. Wenn wir Gottes Geist Raum geben zu wirken, dann macht er immer wieder alles neu.

Auch wenn dieser Blog nicht mehr ultimativ neu ist...

(Jörg Macheil)

Dies ist das Blog unserer Gemeinde. Hier wird es von Zeit zu Zeit kurze Andachten oder Gedanken zu einem bestimmten Thema geben.

 

Besuche KoinoniaGemeinde auf

Besuche @Koinonia_DE auf
Twitter-Profil von Koinonia_DE