Diese Webseite benutzt Cookies. Durch das Verbleiben auf dieser Webseite akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies.

Dienstag, 27. August 2019

08:00 - 09:00

17:30 - 19:30

19:30 - 21:30

Liebe Leute,

hier einige Neuigkeiten von unserem Internetradio. Wir sind weiter dran und arbeiten an neuen Sendungen. Unglaublich cool ist, dass wir Janna  in unserem Radioteam begrüßen können. Janna wird in Zukunft ein neues Format in das Internetradio einbringen mit allen möglichen Musikrichtungen.

Wir haben in Zukunft einiges vor und auch noch einige coole Ideen in der Hinterhand. Wie könnte das Internetradio der Zukunft aussehen?

  • eine eigene Website - wer hat Lust und Zeit uns zu helfen?
  • weitere Moderatoren für weitere Formate (z.B. eine Hardcore-Sendung
  • neue Ideen für die Sendungen

In Zukunft möchten wir eine Sendung mit Zeugnissen starten. In dieser Sendung werden wir verschiedene Christen interviewen um von ihnen zu hören, wie sie zum Glauben gekommen sind. Für diese Sendung brauchen wir natrürlich auch viele Geschwister, die bereit sind, Zeugnis zu geben.

Also ihr sehr schon wir haben viel vor und nur eine "kleine Kraft". Danke für euer Gebet und eure Unterstützung.

(Stephan Müller)

Wie vielleicht ein paar von euch wissen, wurden wir (die Band Foryoumydear) dieses Wochenende in das Erzgebirge auf ein Treffen der Jesus Freaks Sachsen eingeladen.

Trotz der langen Reise war es für uns ein schöner und gesegneter Abend. Auf der Veranstaltung, wo wir mit zwei anderen christlichen Bands gespielt haben, waren größtenteils Christen, aber auch einige Nicht-Christen. Wir haben einfach erzählt, dass wir es wichtig finden, den Mund aufzumachen und Jesus zu verkünden. Wir hatten ein paar gute Gespräche und wir konnten bei der abschließenden Lobpreis-Session abschalten und einfach alles aus dem Alltag vergessen.

Soviel zu unserem Erlebnis dieses Wochenende. Wenn ihr Lust habt, mehr zu erfahren und/oder gerne etwas über uns wissen möchtet, fühlt euch doch frei, uns anzusprechen. Gottes Segen für die Woche!

(David Sprenger)

Im Kino fiel mir neulich die Werbung einer großen Computerfirma auf. Der Slogan heißt auf deutsch: Begeisternde Neuerung - Bleibende Vollkommenheit.

Beides stimmt vielleicht in Bezug auf Technik, in unserem Leben ist es aber anders.

Prediger 1, 9:
Das, was war, ist das, was wieder sein wird. Und das, was getan wurde, ist das, was wieder getan wird. Und es gibt gar nichts Neues unter der Sonne.

Es gibt keine Neuerung, nicht mal eine unbegeisternde. Alles war schonmal da, so wie der aktuelle Modetrend auch vor einigen Jahren schonmal aktuell war. Und auch mit der Vollkommenheit ist es nicht weit her, wie wir vermutlich alle schon gemerkt haben. Wenn wir perfekt sein wollen, schaffen wir es nie. Irgendeine Kleinigkeit fehlt immer noch. Irgendeine schlechte Eigenschaft bleibt - und wenn es der Stolz auf unsere vermeintliche Vollkommenheit ist! Nur gut, dass Gott uns anders sieht.

Hebräer 10, 14:
Denn mit einem Opfer hat er die, die geheiligt werden, für immer vollkommen gemacht.

In Jesus sind wir für immer vollkommen gemacht worden. Wir sind nicht in uns selbst vollkommen, aber wir wurden vollkommen gemacht. Ist das nicht befreiend?

(Mathis Dirksen-Thedens)

Tja, der Blog ist on! Und das Leben kehrt zurück auf unsere Gemeindeseite. Dabei gibt es immer viel zu berichten! Wir als Teens haben in letzter Zeit gemerkt, wie gut es tut, sich intensiv nach Gott auszustrecken und ihn anzubeten. Unsere letzten Lobpreisabende waren sehr cool. Wenn ihr mal eine ruhige Minute habt, könnt ihr ja einfach mal an uns Teens denken und für uns beten. Hoch motiviert machen wir uns nun an die Planung der Winterfreizeit ran und besichtigen am Samstag ein neues Freizeitheim. Am Freitag dem 04.11. fahren die Teens, die Bock haben, nach Dohnsen und verbringen ein stilles Wochenende. Ohne Handy, ohne Computer, ohne alles. So wie Jesus gerne mal auf einen Berg stieg, um Ruhe mit Gott zu haben. Ich freu mich derbe auf den Trip! In diesem Sinne; mögen noch viele Blogs geschrieben werden!

(Stephan Müller)

 

Besuche KoinoniaGemeinde auf

Besuche @Koinonia_DE auf
Twitter-Profil von Koinonia_DE